Nachschulung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk

Kurs-Nr.: 24F108N

Name des Abschlusses
Bundesweit anerkanntes Nachschulungszertifikat des SHK-Zentralverbandes „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk“.

Kurzbeschreibung des Kurses
Das Lehrgangskonzept für Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk beinhaltet eine verbindliche Nachschulung, die in der Regel drei Jahre nach der Erstprüfung oder einer abgelegten Nachprüfung durchzuführen ist.

Fachtheoretischer und praktischer Teil
Unfallverhütungsvorschriften, Anschluss elektrischer Geräte, Messübungen, Prüfung von elektrischen Geräten, Sicherheitsbestimmungen

Unterrichtszeiten
Samstag, 08.00 – ca. 15.30 Uhr

Kursbeginn
siehe Kurs-Kalender

Kursdauer
Eintägig

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule, Heidelberg

Kursgebühr
185,- EUR

Teilnehmerzahl
12 – 16

Lehr- und Arbeitsmaterial
Lehrmaterialien werden bereitgestellt.
Mitzubringen sind Schreibmaterialien und Taschenrechner.

Fachleiter
Herr Ralph Fritz

Zuständiger Verband
Zentralverband SHK

Umfang der Prüfung
Schriftliche und praktische Prüfung.

Prüfungsgebühr
In Kursgebühr enthalten.

Zulassungsvoraussetzung
Zertifikat „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk“.