Seminar Berufliche Fortbildung e.V.

Fortbildungskurse Sanitär- und Heizungstechnik


Kurs-Nr.: 19F107

Kursbezeichnung
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk (FSHK)


Name des Abschlusses

Bundesweit anerkanntes Zertifikat des SHK-Zentralverbandes „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk“

Kurzbeschreibung des Kurses
Die Teilnehmer sollen an elektrischen Einrichtungen und Betriebsmitteln des SHK-Handwerks, wie z.B. an Maschinen, Geräten, Anlagen und Bauteilen, selbstständig arbeiten können, sowohl in Verbindung mit Arbeiten zum Erstanschluss als auch in Verbindung mit Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten.
Am Ende dieses Lehrgangs soll in einer Prüfung nachgewiesen werden, dass die Teilnehmer dazu befähigt sind, den vorschriftsmäßigen Anschluss an ein vorhandenes elektrisches Verteilungsnetz herzustellen. Der Schwerpunkt liegt in der Unfallverhütung und sicherem Arbeiten in Anlagen.

Praktischer Teil
5 Abende mit je 4 Unterrichtseinheiten

Fachtheoretischer Teil
6 Abende mit je 4 Unterrichtseinheiten

Unterrichtszeiten
18.00–21.15 Uhr, ca. 1–2 Abende pro Woche

Kursbeginn
12.03.2019

Kursdauer
Ca. 2–3 Monate (während der Schulferien BW findet kein Unterricht statt)

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
595 EUR / 720 EUR

Teilnehmerzahl
10 – 16

Lehr- und Arbeitsmaterial
Lehrmaterialien werden bereitgestellt.
Mitzubringen sind Schreibmaterialien und Taschenrechner

Fachleiter
Ralph Fritz

Zuständiger Verband
Zentralverband SHK

Umfang der Prüfung
1 Prüfungstag (Samstags, 8.00–15.00 Uhr)

Prüfungsgebühr
In Kursgebühr enthalten

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 18F108N

Kursbezeichnung
Nachschulung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk (FSKH)

Name des Abschlusses
Bundesweit anerkanntes Nachschulungszertifikat des SHK-Zentralverbandes „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk“

Kurzbeschreibung des Kurses
Das Lehrgangskonzept für Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk beinhaltet eine verbindliche Nachschulung, die in der Regel drei Jahre nach der Erstprüfung oder einer abgelegten Nachprüfung durchzuführen ist.

Fachtheoretischer und praktischer Teil
Unfallverhütungsvorschriften Anschluss elektrischer Geräte Messübungen Prüfung von elektrischen Geräten Sicherheitsbestimmungen

Unterrichtszeiten
Samstags, 8.00 – ca. 15.30 Uhr

Kursbeginn
30.06.2018
29.06.2019 (Kurs-Nr.: 19F108N)

Kursdauer
Eintägig

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
165 EUR

Teilnehmerzahl
12 – 16

Lehr- und Arbeitsmaterial
Lehrmaterialien werden bereitgestellt.
Mitzubringen sind Schreibmaterialien und Taschenrechner

Fachleiter
Ralph Fritz

Zuständiger Verband
Zentralverband SHK

Umfang der Prüfung
Schriftliche und praktische Prüfung

Prüfungsgebühr
In Kursgebühr enthalten

Zulassungsvoraussetzung
Zertifikat „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im SHK-Handwerk“

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 19F111

Kursbezeichnung
Gasschmelzschweißen

Kurzbeschreibung des Kurses
Der Fortbildungslehrgang beinhaltet Schweißübungen an Stahlrohren, bezogen auf reale Schweißanforderungen (Gasschmelzschweißen) im SHK-Handwerk

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung verschiedene Übungen zu absolvieren.

Unterrichtszeiten
Auf Anfrage

Kursbeginn
03/2019

Kursdauer
24 Unterrichtseinheiten, 3 Samstage von 8.00 – 15.00 Uhr

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
295 EUR

Teilnehmerzahl
8 – 12

Lehr- und Arbeitsmaterial
Wird bereitgestellt

Fachleiter
Ralph Fritz

Zulassungsvoraussetzungen
Ausbildung bzw. Gesellenprüfung im SHK-Handwerk

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 19F112

Kursbezeichnung
TRAINEE- (Vorbereitungs) KURS Ölfeuerungstechnik zur Gesellenprüfung (Praxisteil) zum Anlagenmechaniker SHK (FTÖ)

Kurzbeschreibung des Kurses
Im Rahmen der Prüfungsvorbereitung für die praktische Abschlussprüfung zum Anlagenmechaniker SHK (Prüfungstermin jeweils im Februar) bietet die Johannes-Gutenberg-Schule für interessierte Schüler einen Vorbereitungskurs an. Das Seminar beinhaltet prüfungsrelevante Themen aus dem Bereich Ölfeuerungtechnik

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung verschiedene Prüfungsstationen vergangener Gesellenprüfungen zu absolvieren.

Unterrichtszeiten
Samstags, 8.00 – 11.15 Uhr

Kursbeginn
12.01.2019

Kursdauer
1 Vormittag

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
70 EUR / 90 EUR

Teilnehmerzahl
Max. 10

Lehr- und Arbeitsmaterial
Wird bereitgestellt

Fachleiter
Ralph Fritz

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 19F113

Kursbezeichnung
TRAINEE- (Vorbereitungs) KURS Elektrotechnik zur Gesellenprüfung (Praxisteil) zum Anlagenmechaniker SHK (FTE)

Kurzbeschreibung des Kurses
Im Rahmen der Prüfungsvorbereitung für die praktische Abschlussprüfung zum Anlagenmechaniker SHK (Prüfungstermin jeweils im Februar) bietet die Johannes-Gutenberg-Schule für interessierte Schüler einen Vorbereitungskurs an. Das Seminar beinhaltet prüfungsrelevante Themen aus dem Bereich Elektrotechnik

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung verschiedene Prüfungsstationen vergangener Gesellenprüfungen zu absolvieren.

Unterrichtszeiten
8:00 - 11:15 Uhr

Kursbeginn
1. Kurs Samstag, 19.01.2019

Kursdauer
1 Vormittag

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
70 EUR / 90 EUR

Teilnehmerzahl
Max. 10

Lehr- und Arbeitsmaterial
Wird bereitgestellt

Fachleiter
Ralph Fritz

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 19F114

Kursbezeichnung
TRAINEE- (Vorbereitungs) KURS Gasfeuerungstechnik zur Gesellenprüfung (Praxisteil) zum Anlagenmechaniker SHK (FTG)

Kurzbeschreibung des Kurses
Im Rahmen der Prüfungsvorbereitung für die praktische Abschlussprüfung zum Anlagenmechaniker SHK (Prüfungstermin jeweils im Februar) bietet die Johannes-Gutenberg-Schule für interessierte Schüler einen Vorbereitungskurs an. Das Seminar beinhaltet prüfungsrelevante Themen aus dem Bereich Gasfeuerungtechnik

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung verschiedene Prüfungsstationen vergangener Gesellenprüfungen zu absolvieren.

Unterrichtszeiten
Samstags, 8.00 – 11.15 Uhr

Kursbeginn
26.01.2019

Kursdauer
1 Vormittag

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
70 EUR / 90 EUR

Teilnehmerzahl
Max. 10

Lehr- und Arbeitsmaterial
Wird bereitgestellt

Fachleiter
Ralph Fritz

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 18F120

Kursbezeichnung
Weichlöten von Titanzink

Kurzbeschreibung des Kurses
Der Fortbildungslehrgang beinhaltet Lötübungen an Titanzinkblech, bezogen auf reale Lötanforderungen. Wichtige Regeln beim Anbringen einer Dachrinne.

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung verschiedene Übungen zu absolvieren.

Fachtheoretischer Teil
Grundlagen des Weichlötens Wichtige Grundkenntnisse / Regeln beim Anbringen einer Dachrinne

Unterrichtszeiten
Freitags, 14.00 - 17.15 Uhr

Kursbeginn
Nov. 2018

Kursdauer
6 Unterrichtseinheiten, 1 Samstag von 8.00 – 13.00 Uhr

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
89 EUR incl. Material

Teilnehmerzahl
8 – 10

Lehr- und Arbeitsmaterial
Wird bereitgestellt

Fachleiter
Ralph Fritz

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 19F130

Kursbezeichnung
Herstellen einer Kaminverwahrung und Kaminverkleidung aus Zinkblech

Kurzbeschreibung des Kurses
Der Fortbildungslehrgang beinhaltet das Herstellen einer Kaminverwahrung und einer Kaminverkleidung aus Zinkblech, bezogen auf reale Anforderungen.

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung eine Kaminverwahrung und eine Kaminverkleidung herzustellen.

Fachtheoretischer Teil
Wichtige Grundkenntnisse

Unterrichtszeiten
8.00 – 14.30 Uhr

Kursbeginn
Frühjahr 2019

Kursdauer
8 Unterrichtseinheiten, 1 Samstag von 8.00 – 14.30 Uhr

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
160 EUR

Teilnehmerzahl
8 – 10

Lehr- und Arbeitsmaterial
Jeder Teilnehmer muss ein Dachmodell mit Kamin selbst stellen.
Modell sollte ungefähr so aussehen: Maße Grundplatte ca. 1,00m x 1,00m gelattet für 3 Reihen Ziegel unten Doppellatte. Kamin L 0,35m x B 0,35m x H 0,45m . Kaminanfang nach 1. Ziegelreihe.
Modell muss selbständig stehen können. Ziegel (Hersteller beliebig) damit das Dach eingedeckt werden kann.

Zulassungsvoraussetzungen
Der Kursteilnehmer muss Weichlöten können

Fachleiter
Ralph Fritz

zur Übersicht


Kurs-Nr.: 19F140

Kursbezeichnung
Hartlöten von Kupferblech

Kurzbeschreibung des Kurses
Der Fortbildungslehrgang beinhaltet Lötübungen an Kupferblech, Kupferdachrinnen, bezogen auf reale Lötanforderungen.

Praktischer Teil
Besonderen Schwerpunkt legt der Kurs auf das praktische Training, d.h. der Theoriegehalt ist auf das Notwendigste reduziert, um jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, selbständig und/oder unter fachlicher Anleitung verschiedene Übungen zu absolvieren.

Fachtheoretischer Teil
Grundlagen des Hartlötens
Wichtige Grundkenntnisse

Unterrichtszeiten
Freitag von 14.00 – 17.10 Uhr

Kursbeginn
Frühjahr 2019

Kursdauer
4 Unterrichtseinheiten, 1 Freitag von 14.00 – 17.10 Uhr

Kursort
Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg

Kursgebühr
98 EUR incl. Material

Teilnehmerzahl
8 – 10

Lehr- und Arbeitsmaterial
Wird bereitgestellt

Fachleiter
Ralph Fritz

zur Übersicht